Angebote für Lesungen / Performances / Theatralisches von Herbert Beesten

Kultur + Literatur für Events, Empfänge, Veranstaltungen, Geburtstage, Jubiläen

Buchung/Konditionen und weitere inhaltliche Informationen sowie technische Absprachen über

Herb@HerbertBeesten.de oder 0175 577 36 74  www.HerbertBeesten.de.

Beschreibungen/Bilder von vergangenen Veranstaltungen siehe auch www.HerbertBeesten.de/aktuelles

Einsatzorte im deutschsprachigen Raum. Sprache überwiegend Deutsch, einzelne Texte auch in Englisch

und Münsterländer Plattdeutsch.

Zielgruppen sind Jugendliche, junge Erwachsene bis ältere Menschen und Senioren. Inhalte können im

Einzelnen auf die Zielgruppe und altersgemäß angepasst werden.

 

Solo Auftritte von Herbert Beesten

Lesung/Performances von und miteigenen Texten in verschiedenen literarischen Genres

wie Kurzprosa,Lyrik, Poetry-Slam, Dada, etc., überwiegend frei vorgetragen, teilweise als Sprechgesang

zu eingespielter Musik. verschiedene Themenschwerpunkte nach Wunsch möglich oder als Vorschlag wie

z.B. Liebe, Essen, Unterwegs, Bauhaus, Moderne Welt. Stimmungsschwerpunkt kann nach Wunsch

variieren von lustig bis skurril, traurig bis sachlich.

Dauer 30 bis 60 Minuten, plus Pause(n) wenn gewünscht.

 

Solo Rezitation

Frei vorgetragene Gedichte von Rilke (z.B. Der Panther, Herbsttag, Tod einer Freundin, Nachbar Gott,

Karussell), Hesse (z.B. Im Nebel, Stufen, Wallfahrerlied, Kennst du das auch), Inge Müller (z.B. Wir), Paul

Zech (z.B. Erdbeermund), Erich Weinert (z.B. Vernunft), Allan Ginsberg, …

Vorlesen von Gedichten und Texte als Kurzgeschichten oder Auszügen von bekannten Autoren nach

vorher abgestimmtem Wunsch des Veranstalters für alle Genres (Klassik, Krimis. Fantasy, DaDa, etc.)

Dauer 30 bis 60 Minuten, plus Pause(n) wenn gewünscht.

 

Herbert Beesten mit anderen Künstler*innen

Die Poetry-Show HerB & Friends

Herbert Beesten zelebriert mit weiteren Kolleg*innen und ggfls. einem Musiker/ einer Musikerin, eine

bunte Show aus Einzelbeiträgen, Dia- und Trialogen, Musikeinlagen, eigene Kurzgeschichten und Gedichte

der Mit-Protagonisten, Poetry Slam Texte, Grundstimmung eher lustig und etwas skurril. Wunschgemäß

auch Themenschwerpunkte wie „Liebestoll“, „Essen fassen oder lassen“, „Kultur Welterbe“, „Heimat“,

„unterwegs“, etc.

Dauer ca. 60 bis 90 Minuten, mit oder ohne Pause.

 

ZenTänz – frank und frei! Performance Duo Franka Schumacher und Herbert Beesten

Das Duo aus Magdeburg tritt regelmäßig seit 2016 auf, u.a. auch in Taiwan. Sie entwickeln eigene Stücke.

Es wurden bereits mehrere eigene Stücke konzipiert, öffentlich und in Schulen aufgeführt:

 

„Miteinander – Ein Türstück über das Rein- oder Rauslassen?

Performance Kollage mit 2 Theatertüren (Schlüsseldienst, Kafkas „Vor dem Gesetz“,

Choreographie, Herberts Herbergssuche, Obdachlosenasyl, „Barbaren“ contra „Wir“.

Dauer ca. 90 Minuten mit Pause.

 

Chinatrip-Erfahrungen

Szenen als Reflexion eigener Erfahrungen aus China, Kollage aus adaptierten fremden und

eigenen Texten, Vorurteilen und Richtigstellungen, Rituale, Nachteile und Kafkas Bau der

Chinesischen Mauer, mit Projektionen und Toneinspielungen.

Dauer ca. 25 Minuten ohne Pause.

 

Rilke & Köppen – Eine Art Poetry-Slam von 1919! - Was wollt Ihr hören? Szenische Lesung

Herbert Beesten gemeinsam mit dem Schauspieler Peter Lindemann

„Krieg – als Dichtung oder Wahrheit?“ Rainer Maria Rilke und der Dichter Edlef Köppen im fiktiven

Dichterwettstreit. Der Umgang mit unterschiedlichen literarischen Beschreibungen von Kriegssituationen.

Held oder Antiheld?

Im Mittelpunkt dieser Lesung steht ein fiktiver Dichterwettkampf in München im Jahr 1919, zwischen dem

Ersten und dem Zweiten Weltkrieg. Die unterschiedlichen literarischen Herangehensweisen und

Verarbeitungen von Kriegserlebnissen zweier Schriftsteller stehen sich gegenüber: Der Schriftsteller Edlef

Köppen veröffentlichte 1930 seinen Roman „Heeresbericht“, eine Abrechnung mit der Schilderung seiner

erschreckenden Erlebnisse im Ersten Weltkrieg. In Form eines frühen Poetry Slams treffen die beiden

Dichter mit ihren Werken aufeinander. Die Dramatik wird durch Toneinspielungen erhöht.

Der ausführliche Text von Herbert Beesten ist in der Buch-Anthologie „Der Krieg brach wirklich aus –

Gespräch mit und über Edlef Köppen“; Herausgeber Albrecht Franke, Mitteldeutscher Verlag – Halle

erschienen.

Dauer ca. 90 Minuten inkl. Pause.

 

Poetry mit guten Noten – Musikalische Lesungen

Jessica Denecke, die gefühlvoll und zugleich auch kraftvoll englische Indie Pop Songs macht,

kontrastiert die Geschichte „Ich möchte dir ein Kinderbuch schreiben“ von Herbert Beesten.

Jessicas Musik stimmt sich sachte in den gefühlvollen Text ein. In dieser „Kindergeschichte für

Erwachsene zeigt Herbert Beesten, dass er auch „leise“ kann.

Dauer ca. 30 bis 60 Minuten ohne Pause.

Die (Free)Jazzer von „Gabs Fun“ haben Gitarrentöne zu den Texten von Herbert Beesten

arrangiert. Keine Angst, Herbert Beesten singt nicht, es ist eher ein Sprechgesang, manchmal leise

und sensibel, dann geht es wieder darum, wer lauter/rabiater ist, der Text oder die Musik. Auf

jeden Fall interessante und überraschende Arrangements.

Dauer ca. 90 Minuten mit Pause.

 

Herbert Beesten als Mitglied in einer Gruppe/Ensemble

Theaterstück „Achhausen“, der Studiobühne e.V. Magdeburg mit Herbert Beesten als „Achhausen“ in

der Hauptrolle. Ein manchmal bedrückendes Schauspiel um einen Kriegsverbrecher aus den 90er-Jahren.

ca. 90 Minuten ohne Pause auf einer Bühne.

 

Szenisch-satirische Lesung „Der Fleischschein“

Mit dem „Bürgerensemble Magdeburg“ vom Schauspielhaus Magdeburg – Text von Herbert Beesten, in

der Bearbeitung/Regie von Manuel Czerny. Inhalt: Drei Behördenmitglieder versuchen per Verordnung

den Fleischkonsum der Bevölkerung zu steuern und haben da so eine Idee …

Dauer ca. 25 Minuten ohne Pause.

 

Literarische Themenabende mit den „Schreibkräften“

Die Gruppe aus sechs unterschiedlichen Autor*innen tritt als Zweier- bis Sechser-Team an, um einen

bunten Strauß von eigenen Texten aus verschiedenen literarischen Genres (Lyrik, Kurzprosa,

Sprechgesang, Dada) vorzutragen oder arbeiten sich an einem vorgegebenen oder mitgebrachten Thema

ab.

Dauer kann zwischen 30 und 90 Minuten variiert werden.

 

Veranstaltungen/Workshops/Dienstleistungen von Herbert Beesten

Kulturmanagement/Event

Organisation und Durchführung von literarischen Veranstaltungen mit verschiedenen Teilnehmern und

Zielgruppen wie z.B. Literaturfestivals, Lesebühnen-Abende, Poetry Slam, Buchmesseauftritte.

Entwicklung und Umsetzung von neuen literarischen Formaten wie z.B. Public-Poetry-Scream als

regelmäßige literarische Mitmachveranstaltung.

 

Moderationen

Für verschiedene Veranstaltungsformen und -arten, wo nicht unbedingt ein „junger gelackter Chaka-

Chaka-Typ“ gefordert wird.

 

Workshops

- Schreibwerkstätten, auch - aber nicht nur - für ältere Menschen (z.B. Ü50/Ü60 Poetry-Slam

Workshop)

- Kreativität und Alter – speziell auch ältere Männer im Übergang zum s.g. Ruhestand

- Recherche Workshop zu einer konkreten

über 2 bis 4 Stunden, einen Tag oder mehrere Tage, oder regelmäßige wiederholende Termine.

 

Kreation von (literarischen) Texten nach einem Wunschthema als Auftragsarbeit

Ob Jubiläum, Trauerrede, Firmenevent, Biographiearbeit, Firmenhistorie, kurze Trigger-Szenen … was

auch immer, fragen Sie an, ob ich mir vorstellen kann, etwas für ein von Ihnen bestimmtes Thema, über

eine bestimmte Situation einen Text zu erstellen, als Gedicht, Kurzgeschichte oder theatralische Szene.